ich leih dir was - Logo der ÖB Goldwörth

Themenschwerpunkt



Zum 80. Geburtstag von Käthe Recheis

Die bekannte und beliebte Kinder- und Jugendbuchautorin Käthe Recheis feierte am 11.3. ihren 80. Geburtstag.

Käthe Recheis wurde als viertes Kind eines Arztes in Engelhartszell / Oberösterreich geboren. Die Familie übersiedelte bald nach Hörsching. Nach der Schulzeit in Hörsching und Linz, arbeitete sie als Redaktionssekretärin beim Linzer Veritas-Verlag.
1953 wechselte sie zum Büro des International Catholic Migration Committee (ICMC), bei dem sich nach dem Krieg österreichische Auswanderer beraten lassen konnten.
Ihre Erlebnisse während und nach dem Krieg beschreibt Käthe Recheis in ihren Büchern "Lena - unser Dorf und der Krieg" und "Geh heim und vergiss Alles".

1960 reist sie zum ersten Mal nach Nordamerika. Beeindruckt von der indianischen Kultur schreibt sie das Buch "Kleiner Adler und Silberstern". Es folgen noch viele Reisen nach Nord- und Südamerika und viele Bücher in denen sie vom Leben der Indianer erzählt. Recheis setzt sich sehr für die Interessen der indianischen Bevölkerung ein. Gemeinsam mit ihrem Bruder gründete sie den "Verein zur Unterstützung von Indianerschulen". Sie ist die Herausgeberin der "Indianerbibliothek" zur Bewahrung indianischer Sitte und Kultur.
Seit 1961 arbeitet sie als freie Schriftstellerin.

Für ihre zahlreichen Bücher erhielt sie viele Ehrungen und Auszeichnungen. Unter anderem auch den Großen Kulturpreis des Landes Oberösterreich und den Österreichischen Staatspreis für Kinder- und Jugendliteratur.
1991 wurde ihr der Professorentitel verliehen.

Zur Homepage von Käthe Recheis
Bericht über Käthe Recheis

Diese Bücher von Käthe Recheis gibt es in der Bibliothek zum ausleihen:

 

Die Themenschwerpunkte der vergangenen Monate finden Sie unter Archiv.

Zurück zur vorherigen Seite


Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Email  |  Archiv  |  Nach oben
zuletzt aktualisiert: 15.5.2018  |  URL dieser Frameseite: http://www.goldwoerth.bvoe.at