ich leih dir was - Logo der ÖB Goldwörth

Themenschwerpunkt



"entflammt" - Florianjahr 2004

Buchtipp

Florian - Die letzten Tage eines Heiligen
von Lene Mayer-Skumanz
Historische Begebenheiten und eigene Interpretation der Auorin bilden eine bunte, lebendige und spannende Geschichte.

Am 6. Juni - mit Florian in Bewegung

Der 6. Juni soll an den Solidaritätsritt Florians zu seinen Glaubensbrüdern nach Enns erinnern. Von zwei Richtungen aus ( Wels und St. Pölten) sollen sich alle, die sich bewegen können ( Radler, Skater, Läufer, Wanderer, Reiter... ) mit dem Heiligen in Bewegung sein. Mit ihrem Nenngeld unterstützen die Teilnehmer die Feuerwehr und ein Caritas-Projekt.

Unter dem Motto "entflammt" steht das von der Diözese, den Feuerwehren und dem Land Oberösterreich getragene Florianjahr 2004.
Dieses Jahr soll nicht nur ein Zeichen des Gedenkens, sondern auch des Aufbruchs sein - zu Zivilcourage und dem Einsatz für andere.

Wer war dieser Florian, dessen Todestag sich heuer zum 1700 Mal jährt?
In dem von Römern beherrschten Österreich wurden Menschen christlichen Glaubens gnadenlos verfolgt.

Florian, ein römischer Bürger, der im heutigen St. Pölten lebte, eilte 40 inhaftierten Glaubensbrüdern nach Lorch bei Enns zu Hilfe. Totz Folter und Haft blieb Florian seinem Glauben treu - bezahlte aber dafür mit seinem Leben.
Der heilige Florian ist der Schutzpatron der Feuerwehrleute, Bierbrauer, Töpfer, Schmiede und Rauchfangkehrer. Er wird bei Brandwunden, Feuergefahr, Stürmen und Dürre um Hilfe gebeten.
Außerdem ist er Schutzpatron der polnischen Stadt Krakau und der italienischen Stadt Bologna.

Am 4. Mai wird er offiziell zum Schutzpatron Oberösterreich erhoben. Die Feierlichkeiten finden im Stift St.Florian statt.

Sehenswert sind auch die Ausstellungen zum Florianjahr 2004:

Weitere Infos zum Forianjahr 2004

Die Themenschwerpunkte der vergangenen Monate finden Sie unter Archiv.

Zurück zur vorherigen Seite


Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Email  |  Archiv  |  Nach oben
zuletzt aktualisiert: 15.5.2018  |  URL dieser Frameseite: http://www.goldwoerth.bvoe.at