ich leih dir was - Logo der ÖB Goldwörth

Themenschwerpunkt



Europa

Europa ist in aller Munde, nicht nur, weil es seit dem 1.Mai eine Reihe neuer Mitgliedsstaaten gibt. Auch die Wahl des Europaparlaments am 13.Juni ist ein Anlass, sich näher damit zu beschäftigen, was Europa eigentlich ist oder sein könnte. Ein Zusammenschluß von unterschiedlichen Nationalstaaten? Bloß eine Wirtschaftsgemeinschaft?
Oder eine Gemeinschaft mit vielen kulturellen Gemeinsamkeiten und der Chance, von der Vielfalt zu profitieren? Eine Gemeinschaft einer langen gemeinsamen Tradition? Eine Bedrohung der reichen durch die armen Länder? Oder die Aussicht auf einen Austausch auf verschiedenen Ebenen? Oder ...?
Grund genug Europa als Themenschwerpunkt für den Monat Juni auszuwählen. Kommen Sie in die Bibliothek und schauen Sie was wir an Lesenswerten über Europa für Sie zusammengestellt haben.

Jaques le Goff: Die Geschichte Europas

Der Historiker und überzeugte Europäer Jaques le Goff erzählt von dem 3000 Jahren langen Prozess, der die Vielfalt der europäischen Kulturen zu einem Europa zusammenwachsen ließ. Dieser schwierige Prozess war geprägt von langen Perioden feindlicher Nachbarschaft. Doch gerade diesen Teil der europäischen Geschichte sollte man kennen, wenn man sich im einen Europa orientieren will.

Bassam Tibi: Europa ohne Identität

In diesem mit großer Sachkenntnis geschriebenen Buch plädiert Bassam Tibi für ein weltoffenes, tolerantes Europa, das selbstbewußt ins dritte Jahrtausend tritt, für Vernunft und Toleranz als Brücke zwischen den Zivilisationen und für eine Erneuerung des europäischen Wertesystems.

Dietrich Schwanitz: Die Geschichte Europas

In leicht lesbarer, geradezu unterhaltender Art und Weise erzählt Dietrich Schwanitz die Geschichte Europas von den Anfängen in der Antike über das Mittelalter und die Renaissance bis in die jüngste Gegenwart.

Andrzej Szczypiorski: Europa ist unterwegs

Der große polnische Erzähler (Die schöne Frau Seidenmann) äußert sich in den über 30 Reden und Essays in diesem Band zu den politischen Veränderungen in Europa, die mit dem Fall des Eisernen Vorhangs entstanden und ihre Folgen für alle europäischen Länder.



Für weitere Informationen über die Europäische Gemeinschaft klicken Sie hier.

Die Themenschwerpunkte der vergangenen Monate finden Sie unter Archiv.

Zurück zur vorherigen Seite


Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Email  |  Archiv  |  Nach oben
zuletzt aktualisiert: 15.5.2018  |  URL dieser Frameseite: http://www.goldwoerth.bvoe.at