ich leih dir was - Logo der ÖB Goldwörth

Themenschwerpunkt



 

 

Unser sommerlicher Themenschwerpunkt in der Bibliothek befasst sich mit unserem Nachbarland Italien.
Dieses bei vielen Urlaubern beliebte Land bietet uns eine Menge interessante Literatur über Land und Leute.
Egal, ob Sie italienisch kochen wollen,
in Florenz Kunst anschauen wollen,
in Rom über den Petersplatz schlendern wollen,
in Venedig einen Mörder fangen wollen,
... bei uns finden Sie zu allen Themen etwas.

Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn,
Im grünen Laub die Gold-Orangen glühn,
Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht,
Die Myrte still und froh der Lorbeer steht?
Kennst du es wohl?
Johann Wolfgang von Goethe


Brill, Klaus : Die Baronessa, die Eisfrau und der rote Premier; Italienische Bekenntnisse
gelesen von Michael König : Hörbuch

Der Journalist Klaus Brill entwirft in seinen liebevoll recherchierten Italienschen Bekenntnissen ein lebensnahes und detailreiches Panorama des italienischen Lebens und der italienischen Politik.
Begeben Sie sich auf eine Reise durch das Land der Zitronen und Widersprüche...

 

Bachmann, Ingeborg : Römische Reportagen : eine Wiederentdeckung

Nach über 40 Jahren wurden sie in den Archiven des Hörfunks wiederentdeckt: Texte von Ingeborg Bachmann.
Biografie:
Ingeborg Bachmann, 1926 in Klagenfurt geboren, starb 1973 in Rom. Von September 1954 bis zum Sommer 1955 arbeitete sie als Rom-Korrespondentin für Radio Bremen.

 

Comencini, Cristina : Warten auf Isabella : Roman

Maria strebt nach ihrem Examen ein bürgerliches Leben an, fern der revolutionären Ideen ihrer Altersgenossen im Italien der sechziger Jahre.
Ganz anders ihre Schwester Isabella, die abenteuerlustig mit verschiedenen Liebhabern durch die Welt reist. Eines Tages schickt sie Maria Mehmet ins Haus, der ihr ein neues aufregendes Leben verheißt.

 

DeCarlo, Andrea : Zwei von zwei : Roman

Andrea de Carlo erzählt die Geschichte einer Freundschaft und die Geschichte seiner Generation. Mario und Guido, beide aus mehr oder weniger kleinbürgerlichen Verhältnissen stammend, lernen sich 1968 in Mailand in der Schule kennen. Mario ist von dem aggressiven, antiautoritären, frühreifen, voller Ideen steckenden Guido fasziniert. Sie erleben zusammen die politische Revolte von 1968, aber auch die erste Liebe. Dann trennen sich ihre Wege ...

 

Eco, Umberto : Der Name der Rose : Roman

Im November 1327 begibt der Mönch William von Baskerville mit seinem Novizen Adson in eine abgelegene Benediktinerabtei in den italienischen Alpen, um dort einen Mord aufzuklären, bei dem, wie die Mönche glauben, der Teufel seine Hand im Spiel hatte. Dort trifft er auf seinen alten Feind den Inquisitor Bernardo Gui.
Bis William dem Geheimnis auf die Spur kommt, geschehn noch weitere Morde und unerklärbare Ereignisse...
Als Buch, Hörbuch und DVD erhältlich.

 

Eco, Umberto : Das Foucaultsche Pendel : Hörbuch

Drei Verlagslektoren, die beruflich ständig über okkulte Wissenschaften, Geheimbünde und kosmische Komplotte lesen müssen, stoßen auf ein äußerst rätselhaftes Dokument aus dem 14. Jahrhundert. Darin ist von alle 120 Jahre wiederkehrenden Zusammenkünften der 36 Nachfahren der mysteriösen Tempelritter, die Rede. Die drei stürzen sich in das Labyrinth der Geheimlehren. Spielerisch erdenken sie eine gigantische Verschwörung. Aber dann merken sie, daß jemand ihre Phantasien ernst nimmt. Und der schreckt offenbar auch vor Mord nicht zurück...
Als Hörbuch erhältlich.

 

Fruttero, Carlo : Die Sonntagsfrau : Roman

Ein erfolgloser Architekt wird mit einer Waffe erschlagen, die so unaussprechlich ist, daß die Polizei es geheimhält, worum es sich handelt. Der Verdacht fällt auf zwei Personen aus den besten Kreisen des Turiner Großbürgertums.
Ein kriminalistisches Puzzle für den charmanten sizilianische Kommissar...

 

Fruttero, Carlo ; Lucentini, Franco : Der Liebhaber ohne festen Wohnsitz : Roman

David Ashver Silvera ist zwar angeblich ein Reiseleiter ohne festen Wohnsitz. Aber was führt ihn im kalten November ausgerechnet nach Venedig? Das fragt sich auch die italienische Prinzessin, die dort eine wertvolle Bildersammlung begutachten soll. Während sie einem gerissenenen Kunstschmuggel auf die Spur zu kommen versucht, läßt sie sich auf eine stürmische Liebesaffäre mit dem geheimnisvollen Fremden ein. Der jedoch erscheint in immer neuen Masken ...

 

Geo-Special : Italiens Süden

Ein anspruchsvolles Reisemagazin das aktuelle Hintergrundgeschichten zu Gesellschaft, Natur, Kultur, Städte und Regionen Süditaliens bietet. Mit einem ausführlichem touristischem Info-Teil, praktischen Hilfen und aktuellen Tipps, sowie vielen Attraktionen entlang der Reisewege und Traumpfade.

 

Klüver, Henning : Gebrauchsanweisung für Italien

Alle lieben Italien, das Land, wo die Zitronen blühen, wo die Frauen temperamentvoll und schön sind und der Espresso aromatisch. Aber was blüht jenseits des Brenners wirklich? Die Familie und die Einnahmen der Mafia? Und warum, per favore, spricht hier niemand Italienisch? Sicher ist nur eins: Italien ist anders. Sie werden sich wundern.

 

Magnani, Franca : Mein Italien

Die 1996 verstorbene italienische Journalistin Franca Magnani war als ARD Korrospondentin für deutsche Fernsehzuschauer die "Stimme Italiens". Unkonventionell und kenntnisreich berichtete sie über Menschen aller Gesellschaftsschichten, über Landschaften, Ereignisse des Alltags und der großen Politik. Die wichtigsten Beiträge aus den dreißig Jahren ihrer journalistischen Tätigkeit hat sie für dieses Lesebuch noch selbst zusammengestellt. Wer Italien wirklich verstehen will sollte sich in diese Buch vertiefen.

 

Mall, Sepp : Wundränder : Roman

Ein Roman über die Verwicklung unschuldiger Menschen in politische Intrigen und falsch verstandenen Patriotismus. Als Hintergrund seiner Geschichte wählte der auch als Lyriker bekannte Südtiroler Autor Sepp Mall die Ereignisse der sechziger Jahre in Südtirol, als der Kampf um die politische Autonomie zu mehreren Anschlagserien führte.
Mall erzählt abwechselnd aus der Perspektive eines kleinen Jungen, dessen Vater aus für ihn unerklärlichen Gründen verhaftet wird und aus der Sicht einer jungen Frau, deren sprachgestörter Bruder Opfer eines mißglückten Bombenattentats wird.
Auf diese Weise zeichnet er das dichte Bild einer Zeit, die bis in intimste Bereiche hinein von der Auseinandersetzung darüber bestimmt war, mit welchen Mitteln man sich gegen tatsächliche oder vermeintliche staatliche Unterdrückung zur Wehr setzen dürfe.

 

Maraini, Dacia : Bagheria

Die berühmte Schriftstellerin kehrt zurück an den Ort ihrer adligen Herkunft. Mit kritischem Blick, dabei nicht ohne Nachsicht und Zärtlichkeit, taucht sie ein in die eigene Familiengeschichte und in die Geschichte einer Stadt, die heute zu den Hochburgen der sizilianischen Mafia zählt. Sie erzählt von der Ankunft im heißen, staubigen Sizilien aus dem ewigen Winter im Norden Japans, wo sie ihre früheste Kindheit verbrachte; von der romantischen Liebesheirat ihrer Eltern in Florenz gegen den Willen der Familie; von der leidenschaftlichen Liebe zum unerreichbaren Vater; von ihrer chilenischen Großmutter Sonja, einer glutäugigen Schönheit und begnadeten Opernsängerin . . . Erst heute weiß Dacia Maraini, wie nachdrücklich ihr ganzes Leben von der Sehnsucht nach jenen Jahren der Kindheit in Sizilien geprägt war.

 

Moravia, Alberto : Die Römerin : Roman

Moravia erzählt in "Die Römerin" das Leben der schönen Adriana, die in in Rom in einfachsten Verhältnissen aufwächst. Ihre Mutter schlägt Kapital aus ihrer Schönheit, verkauft sie als Aktmodell und drängt sie dann in die Prostitution. Doch Adriana bewahrt sich ihre Würde und Menschlichkeit. Sie liebt und hält ihre Liebe in Ehren. Sie hofft auf ein bürgerliches Leben mit dem Studenten und Antifaschisten Giacomo, doch der ist im bigotten, erzkatholischen und doch so unmoralischen Italien ihrer Zeit unerreichbar für sie.
Das Buch wurde mit Gina Lolobrigida verfilmt.

 

Parks, Tim : Eine Saison mit Verona : eine Reise durch Ialien auf der Suche nach den Träumen, Fußball und dem Herz des Landes

Seit zwanzig Jahren lebt Tim Parks nun im Veneto, und noch immer ist ihm die italienische Seele ein Rätsel. Was liegt also näher, als sich endlich mit dem Wichtigsten im Leben eines Italieners zu beschäftigen, dem Fußball? Also macht Parks das, wovon viele träumen. Eine Saison lang besucht er jedes Spiel seines Vereins Hellas Verona. Jedem Spiel ist ein Kapitel gewidmet. Der Leser erfährt Erstaunliches über den italienischen Lebensstil, lernt Land und Leute kennen und fiebert auch von Kapitel zu Kapitel mehr dem Ausgang der Spiele entgegen.

 

Schönau, Birgit : Gebrauchsanweisung für Rom

Rom ist die Stadt aller Städte - die ewige Stadt. Unermeßlichen Kunstschätze, zahllose Monumente und Palästen begegnen einem auf Schritt und Tritt. Aber wie ewig ist die Stadt wirklich? Und sind tatsächlich alle Römer fromm? Birgit Schönau flaniert durch die größte Altstadt der Welt und schaut sich den Alltag an zwischen Marmor und Geld, dem nervenden Verkehr, der Mode und der herzhaften römischen Küche.

 

Wagenbach, Klaus : Mein Italien, kreuz und quer

Klaus Wagenbach besichtigt in "Mein Italien kreuz und quer" Italien von der literarischen Seite. Das Buch wurde zum vierzigsten Jubiläum des Verlags herausgegeben. Ein umfangreiches, Buch in dem bekannte und unbekannte italienische Schriftsteller von ihrem Land erzählen.

 

Weiler, Jan : Maria, ihm schmeckt's nicht! Geschichten von meiner italienischen Sippe

Als ein junger Deutscher sich beim Bäcker in eine schöne Halb-Italienerin verliebt und diese bald heiratet, ahnt er nicht, wie amüsant es sein kann, wenn italienische und deutsche Mentalität aufeinandertreffen ...
Eine herrlich komische Geschichte einer unglaublichen Verwandtschaft aus der unbekannten italienischen Provinz Molise.

 

Die Themenschwerpunkte der vergangenen Monate finden Sie unter Archiv.

Foto: M. Lanznaster

Zurück zur vorherigen Seite


Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Email  |  Archiv  |  Nach oben
zuletzt aktualisiert: 15.5.2018  |  URL dieser Frameseite: http://www.goldwoerth.bvoe.at